2013/05/22 Erste Hilfe für Mutter und Kind

      2013/05/22 Erste Hilfe für Mutter und Kind

      Erste Hilfe für Mutter und Kind
      Mittwoch, 22. Mai 2013,18.05 -18.20 Uhr WDR Hier und Heute
      Donnerstag, 23. Mai 2013,09.45 -10.00 Uhr (Wdh.)

      „Ich wüsste nicht, wie ich ohne die Familienhebamme
      klar kommen würde“, sagt Vanessa Lautenbach. Die
      23-Jährige und ihre zehn Monate alte Tochter Helena kriegen
      einmal die Woche Besuch von Helga Picard. Die Familienhebamme ist
      in Bonn für die Beratungsstelle pro familia unterwegs. Sie
      kümmert sich darum, dass bedürftige Mütter wie
      Vanessa Lautenbach im ersten Lebensjahr des Kindes eine gute
      Bindung aufbauen. Die 50-Jährige gibt Hilfestellung in
      Erziehungsfragen. Sie bringt den Müttern bei, wie man gesund
      für die Babys kocht und was gesundes Essen überhaupt
      ist.



      Viele Eltern, die Helga Picard betreut, kommen selbst aus
      schwierigen Verhältnissen. Oft sind es junge, alleinerziehende
      Mütter. Der Bedarf, Familienhebammen zu engagieren, ist in
      ganz Nordhrein-Westfalen groß. Doch die Kommunen sind klamm.
      So ist auch die Bezahlung einer Familienhebamme miserabel.
      Reporterin Anne Bielefeld hat Helga Picard begleitet und erfahren,
      wie wichtig ihre Arbeit für viele Mütter und Kinder
      ist.
      wdr.de/tv/huh/sendungsbeitraege/2013/05/22.jsp
      Aus Liebe zum Wahnsinn
    Ungelesne Beiträge