Pflegegeld bei Vermögenswerten der Kinder

      Pflegegeld bei Vermögenswerten der Kinder

      Hallo zusammen,

      vielleicht kann mir jemand hier weiterhelfen oder Hinweise geben:

      Ich beabsichtige meine minderjährige Schwester in Vollzeitpflege zu nehmen. Es soll hier aber nicht um die Voraussetzungen hierfür gehen, sondern vielmehr um das Pflegeld, da sie Vermögen aus einer aus einer Erbschaft besitzt Ich habe schon recherchiert, dass die Pflegekinder Teile des Einkommens und des Vermögens in Höhe des gezahlten Pflegegeldes an das Jugenamt zurück zahlen müssen. Gibt es hierfür Ausnahmen, bzw. Härtefallregelungen in welchen Fällen Kinder mehr als den Pauschalbetrag behalten dürfen? Hintergrund ist, dass die Erbschaft vom verstorbenen Elternteil stammt. Ggf. hat jemand eine Idee ob es hierzu gerichtliche Entscheidungen gibt, aus denen ein höherer Selbstbehalt als der Pauschalbetrag hervorgeht.

      Dabke vorab.

      Liebe Grüße.
    Ungelesne Beiträge