Pflege durch Grosseltern ( Kürzung des Pflegegeldes )

      Hallo,

      du mußt in die jeweils geltende Pflegegeldrichtlinie deines Landkreises schauen. Da wird soetwas genau festgeschrieben.
      Hier bei uns ist es so das man den Erziehungsgeldanteil ungekürzt erhält und das Unterhaltsgeld gekürzt wird wenn mann dem Kind unterhaltspflichtig gegen über ist. In den jeweiligen Oberlandesgerichtsurteilen ist festgelegt wie hoch das eigene Einkommen sein darf um nicht unterhaltspflichtig zu sein (Hier 1300 Euro.
      Aber wie gesagt, das muss individuell überprüft werden. Etwas werdet ihr auf jeden fall bekommen und das Kindergeld.
      Loni.

      Ein Tag ohne Lächeln, ist ein verschenkter Tag !
      (Charlie Chaplin)
      Ach so nur noch was zum Verständnis. Die Pflegschaft hat nicht mit der Pflegeelternschaft zu tun. Pflegschaft hast du inne wenn du vom Gericht zum Pfleger einzelner Sorgerechtsbestandteile bestellt bist, damit bist du aber noch nicht Pflegeelternteil.
      Loni.

      Ein Tag ohne Lächeln, ist ein verschenkter Tag !
      (Charlie Chaplin)
      Die Pflegschaft erhalen heißt erst mal nur das euer Enkel bei euch wohnen darf.
      Um Pflegeeltern zu werden muß man einen Antrag beim Juamt stellen.
      Dann kommen viele Fragen,und Formulare die man ausfüllen darf.
      Gespräche mit den Mitarbeiterinnen vom Juamt.
      Man sollte ein ärztlices Atest vorweisen, damit man gesund ist,...
      ein großes polzeiliches Führungszeugnis vorlegen,..
      Dann erfolgt ein Hausbesuch ob ein Zimmer für das Kind vorhanden ist,...usw.
      Ist man dann eine Pflegemutter dann erhhält man auch Pflegegeld und Kindergeld.
      Je nach Juamt folgen dann Treffen auf dem Juamt, oder Hausbesuche, und jedes Jahr werden dann Berichte über ihr Pflegekind angelegt, in dem die Entwicklung u. die Ziele festgehalten werden.
      Ist die Pflegemutter mit dem Kind verwandt,...zb. die Oma dann wird nun von ihrem Teil des Pflegegeldes abgezogen,...( 214,00€ sind für die Pflegemutter , für die Oma wären es 107€,....aber das Grund- Pflegeld ( geht nach dem Alter des Kindes) für das Kind bleibt genau das selbe wie bei einer ( nicht leiblichen) Pflegemutter.
      Alles Liebe
      Sabine- Sahila
      Glück ist das einzige was sich verdoppelt, wenn man es von ganzen :liebesflagge: zen teilt. SAHILA

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „SAHILA“ ()

      Danke Sahila für deine Hifestellung hier im Thema. Kurze Berichtigung, das Pflegegeld und der Erziehungsanteil ist in jedem JA anders und lediglich angelehnt an die Empfehlungen des Deutschen Vereins. (Manche JÄ beachten noch nicht mal das).

      LG Ina
      Wenn über eine dumme Sache mal endlich Gras gewachsen ist,

      kommt sicher ein Schaf gelaufen, das alles wieder runterfrisst.


    Ungelesne Beiträge