Unterhalt oder Pflegegeld

      Es ist wichtig das die LM den Antrag auf Hilfe zur Erziehung stellt. Dann kommt eure Anerkennung als Pflegefamilie. Bei Verwandtenpflege geht das oft sehr unproblematisch mit Führungszeugnis, Attest vom Arzt, Lebensbericht ect. Eventuell müsst ihr ein Pflegeelternseminar besuchen.
      Bitte bei eurem JA nachfragen, wie es bei euch ist. Jedes JA kocht da sein eigenes Süppchen.
      Von was lebt das Kind jetzt? Euch steht schon seit 3 Monaten das Kindergeld zu. Bekommt ihr z.Zt. Unterhaltsvorschuss?

      LG Ina
      Wenn über eine dumme Sache mal endlich Gras gewachsen ist,

      kommt sicher ein Schaf gelaufen, das alles wieder runterfrisst.


      Ja, dass es wichtig ist, ist allen außer ihr klar.. :daumenrunter:
      Momentan bekommen wir sporadisch Unterhalt (die ersten zwei Monate gar nichts) und Kindergeld haben wir zwei Mal direkt von ihr bekommen. Der JA-Mitarbeiter ist da recht nachsichtig, aber so kann es nicht weiter gehen!
      Mir wäre es am Liebsten ganz offiziell mit Pflegefamilie/Pflegegeld und wie du schon geschrieben hast im anderen Thread - eine klare Aufteilung. Wir kümmern uns um das Kind und das JA um die Mutter.
      Es ist für mich auch sehr belastend, ich brauch dringend Abstand von ihr. :keule:
      Da der Lebensmittelpunkt bei euch ist, ihr eine Sorgeerklärung mit dem JA abgeschlossen habt, steht euch das Kindergeld zu. Ist das Kind bei euch gemeldet? Das wäre der erste Schritt, falls noch nicht geschehen.
      Dann unbedingt die Kindergeldkasse informieren.( Eventuell wird nochmal ein Schriftstück vom JA gebraucht).
      Darauf, das der Unterhalt direkt von der LM kommt, würde ich mich nicht einlassen. Auch das ist im JA zu klären.
      LG Ina
      Wenn über eine dumme Sache mal endlich Gras gewachsen ist,

      kommt sicher ein Schaf gelaufen, das alles wieder runterfrisst.


      Ja, das Kind ist bei uns gemeldet. Auch den Antrag auf Kindergeld habe ich schon vor einigen Wochen weggeschickt. Bis auf die Nachricht, dass noch die Steuer-ID fehlt wurde nachgereicht) habe ich seitdem aber nichts mehr gehört.
      Die Regelung, dass der Unterhalt direkt von der Mutter an uns überwiesen wird empfinde ich als sehr unglücklich gelöst. Immerhin versieht sie die Überweisungen auch mit bissigen Kommentaren...
    Ungelesne Beiträge