Gerichtstermin

      Gerichtstermin

      Hallo,
      ich bräuchte mal wieder Hilfe von euch oder Rat.
      Vor ca. 10 Tagen hat mich die Mutter meiner DPK angerufen und gesagt das der LV das Sorgerecht will und sie am 30.01. eine Termin bei Gericht hat. Ob Sie mir die Unterlagen schicken darf damit ich Bescheid weis? Natürlich wollte ich die gern. Habe seit 17.11.16 die Ergänzungspflege für meine PT.
      Eingeladen waren die Mutter , der Vater und der Ergänzungspfleger vom JA.
      Komisch dachte ich, bin das nicht ich.
      Naja abwarten wird sich bestimmt bald klären.
      ....... dann war am 24.1 wieder der Anruf der Mutter, sie hätte so Angst vor dem Termin und ob ich schon was weis..... natürlich nichts.
      Ja da dachte ich ich ruf mal bei Gericht an und frage was ich den für Rechte NICHT habe, da ich nicht eingeladen wurde zu dem Termin.
      Die Dame war etwas sprachlos, wusste es angeblich nicht was da schief gelaufen ist.
      Jetzt bin ich eingeladen.
      Ich habe inzwischen versucht im JA meine Dame zu erreichen und auf den AB gesprochen zwecks Rückruf. Aber bis heute nichts.
      Ich weis gar nicht wie man sich verhält. Warum sagt einem keiner was? Wenn ich nicht so guten Kontakt zur Mutter hätte. Was wäre dann gewesen? Der Vater macht was er will , das einzige was er wahrnimmt ist der Termin zum Umgang aber wie er abläuft, das ist ihm egal er macht was er will und er ruft nachts an lauter so Sachen .Soll ich das sagen? Oder gar nichts tun? Ich bin so hilflos, aber es geht doch um meine Kleine. Ich will niemand anklagen.
      Kann mir jemand helfen was ich machen soll?
      Danke Katja
      Also ich würde einen netten Brief ans Gericht schicken, per Fax bzw. persönlich und um Terminverschiebung bitten da du nicht fristgemäß beteidigt wurdest, ebenso muss es doch einen Verfahrensbeistand für das Kind geben????
      Find ich irgendwie komisch. Oder hast du nur als Ergänzungspfleger die gesundheitssorge????
      Loni.

      Ein Tag ohne Lächeln, ist ein verschenkter Tag !
      (Charlie Chaplin)
      Normal wirst du als Ergänzungspfleger am Verfahren beteiligt. Warum das nicht so ist, erschließt sich mir nicht.
      Auch ich würde auf Grund dieser Tatsache um eine Terminverschiebung bitten.
      Hat das Jugendamt oder die LM Teile der Elterlichen Sorge?
      Taucht der LV jetzt plötzlich so auf?

      LG Ina
      Wenn über eine dumme Sache mal endlich Gras gewachsen ist,

      kommt sicher ein Schaf gelaufen, das alles wieder runterfrisst.


      .Hallo, also ich konnte keine Terminverschiebung mehr beantragen da mich die Dame vom JA erst am Freitag Mittag angerufen hat. Sie meinte "das wurde halt verbummelt" ..... was soll man da noch sagen?
      Also ich habe alle rechte außer den einen leinen Teil den hat die Mutter.
      Es war ein Chaos auf Gericht. LM und LV verstanden nicht um was es geht.
      Es wurde auch abgelehnt das der LV die hälfte des kleinen teil bekommt.
      Aber er hat angedroht weiter vorzugehen.
      Schrecklich .
      Der Familienrichter stand hinter mir und sagte:" solange ich Richter hier bin, bleibt das Kind in dieser Familie"
      Erst einmal herzliche Glückwünsche für euch. :rotwein:
      Trotz allem ist es ja dann super gelaufen und der Richter hatte das Herz am richtigen Fleck.
      Alles Gute für euch und das Zwergenkind. :liebesflagge:

      LG Ina
      Wenn über eine dumme Sache mal endlich Gras gewachsen ist,

      kommt sicher ein Schaf gelaufen, das alles wieder runterfrisst.


    • Benutzer online 1

      1 Besucher