Wunschkinder

      Wunschkinder

      Am 25.01.2017 zeigt die ARD um 20.15 Uhr den Fernsehfilm „Wunschkinder“ (2017)

      Im Beruf sind Marie und Peter sehr erfolgreich, doch ihr größter Wunsch bleibt unerfüllt: eine eigene Familie. Nach mehreren schmerzhaft gescheiterten Versuchen, auf natürlichem Wege ein Kind zu bekommen, entscheiden sich Marie und Peter, nicht aufzugeben und streben eine Adoption in Russland an. Getragen von ihrer Sehnsucht und nach vielen Monaten der Vorbereitung und des Wartens machen sie sich auf den Weg, um ihre künftige Tochter Nina in einem Kinderheim, tausende Kilometer von Deutschland entfernt, kennenzulernen.

      Noch ahnen sie nicht, dass sie erst am Anfang einer Tour de Force gegen die russischen Behörden stehen – und vor der größten Herausforderung ihrer Beziehung, denn während Marie und Peter um ihr zukünftiges Kind kämpfen, steht die Frage im Raum: Verfolgen wir noch das gleiche Ziel? Jeder für sich – und vor allem als Paar?

      Der Film basiert auf den Erlebnissen von Marion Gaedicke, die 2009 darüber das Buch „Wunschkind: Geschichte einer Adoption“ veröffentlichte.
      Wenn über eine dumme Sache mal endlich Gras gewachsen ist,

      kommt sicher ein Schaf gelaufen, das alles wieder runterfrisst.


      Ich hab den Film gesehen.
      Gerade der Anfang kam mir vor wie in unserem Leben. Doch dann ist mir wieder klar geworden, wie hart es ist ein Kind zu adoptieren und welche Hürden man nehmen muss. Und als ich drüber nachdachte merkte ich auch, das wir uns das niemals hätten leisten können.
      Finsnziel hätte es unseren Ramen sehr gesprengt und wir könnten auch nicht mal eben spontan Urlaub nehmen um so lange im Aulabd alles regeln zu können.
      Die kleinen Überraschungen sind meistens die schönsten. Und manchmal bleiben sie für immer. :kindumarm:
      Ich fand den Film sehr interessant, es wurde dargestellt das es oft schwierig ist, die Hürden einer Auslandsadoption zu überwinden.
      Ob ich das so ausgehalten hätte......
      Am Ende blieben selbst meine Augen nicht trocken und es war schön zu sehen, das sich alles kämpfen gelohnt hat.

      LG Ina
      Wenn über eine dumme Sache mal endlich Gras gewachsen ist,

      kommt sicher ein Schaf gelaufen, das alles wieder runterfrisst.


    Ungelesne Beiträge