Pflegemutter fand Säugling vor der Türe

      Pflegemutter fand Säugling vor der Türe

      "Ich bin schockiert", sagt Renate Bayer. Am Sonntag wollte sie eigentlich mit ihren drei Pflegekindern hinaus gehen: "In die Sonne. Schließlich ist so ein schöner Tag". Gegen 7.35 Uhr sollte dieser Sonntag aber eine weniger schöne Wendung bekommen: Weil Nachbarin Michelle Posch ein Neugeborenes vor ihrer Haustür gefunden hat, hat sie bei Bayer Sturm geläutet: "Das Bild des schreienden Säuglings werde ich nie vergessen. Es war noch völlig blutverschmiert", so Bayer. Das Kind war in zwei Handtücher eingewickelt und hatte eine Windel an.

      kleinezeitung.at/s/steiermark/…nd-Saeugling-vor-der-Ture
      Wenn über eine dumme Sache mal endlich Gras gewachsen ist,

      kommt sicher ein Schaf gelaufen, das alles wieder runterfrisst.


    Ungelesne Beiträge