Auf Wiedersehen und Willkommen!

      Auf Wiedersehen und Willkommen!

      Liebe Nutzer,

      wie ja bereits bekannt ist, werden Volker und Hilde die Projektverantwortlichkeit an uns weitergeben, das „Formale“ läuft gerade.


      Wir haben in den letzten knapp zwei Wochen mit den Teammitgliedern und den Nutzern, die ihre Mitarbeit bei pflegeelternnetz.de angeboten hatten, über die Zukunft des Pflegeelternnetzes, die Zusammenarbeit usw. gesprochen. Ebenso, wie wir (das haben wir an anderer Stelle schon anklingen lassen) die verschiedenen Bereiche des Pflegeelternnetzes auf den Prüfstand stellen möchten, hat dies auch jeder Mitarbeiter in Bezug auf seine (weitere) Mitarbeit getan.

      Volker, Kati und wes-wz haben sich entschieden, weiterhin aktiv im Pflegeelternnetz mitzuarbeiten, werden aber teilweise ihre Tätigkeitsbereiche verändern.

      Hilde, geli, mamahenne und honigbiene werden das Team verlassen. Natürlich bedauern wir das sehr, denn damit geht nicht nur Erfahrung verloren, sondern auch ein Stück „PEN-Geschichte“.

      @ Hilde: Als wir eine Auszeit brauchten und im Frühjahr 2012 die Verantwortlichkeit und unsere Mitarbeit aufgeben wollten, war es unter anderem deine Bereitschaft, nicht nur weiter mitzuarbeiten, sondern darüber hinaus auch in die Projektverantwortlichkeit zu gehen, die uns das ermöglicht hat. Dafür und für dein Engagement auch in persönlich sehr turbulenten Zeiten danken wir dir von Herzen!

      @ geli: Du hast den Chat nicht nur wiederbelebt, sondern ihn für viele Nutzer zu einem regelmäßigen Treffpunkt ausgebaut, an dem sie sich wohlfühlen. Mit deiner Feinfühligkeit und deinem Gespür für die Nutzer hast du das Pflegeelternnetz wesentlich mitgestaltet!

      @ mamahenne: Es sind nicht immer die Lauten, die nach außen Auffälligen, die die Dinge verändern. Deine Verlässlichkeit, deine ruhige und besonnene Art und dein stiller Fleiß sind für jedes Team ein echter Gewinn!

      @ honigbiene: Es gibt Menschen, die betreten einen (virtuellen) Raum und füllen ihn aus. Dein Charisma und deine Fähigkeit, auf die Menschen zuzugehen, hat uns beeindruckt und tut es immer noch!

      Und an euch alle: Aus eigener Erfahrung wissen wir, dass ein Ausstieg/ eine Auszeit manchmal notwendig ist und befreiend und entlastend sein kann. Manchmal kommt dann aber auch später der Punkt, an dem man sagt: „Jetzt könnte und möchte ich wieder.“ Solltet ihr diesen Punkt irgendwann erreichen: Es wird immer einen Platz im PEN-Team für euch geben! Bis dahin wünschen wir euch, dass euch der Wechsel vom Mitarbeiter zum Nutzer nicht nur gut gelingt sondern auch gut tut. Und uns wünschen wir, dass ihr dem Pflegelternnetz gewogen bleibt und wir alle weiterhin von euren Erfahrungen und Stärken profitieren dürfen.

      Bei aller Wehmut um den Weggang von vier Teammitgliedern bedeutet dies aber auch die Chance, mithilfe neuer Teammitglieder, ihrem Schwung und ihren „unverbrauchten“ Ideen, Denkanstößen und Sichtweisen das Pflegeelternnetz weiter zu entwickeln, mal über den Tellerrand zu schauen und die ein oder andere Diskussion neu oder auch erstmalig zu führen. Wir freuen uns daher sehr, dass RedSummer und pegasus uns als neue Mitglieder im Team unterstützen werden. Und Wes-IF, der bereits früher im Technikbereich mitgearbeitet hat, wird in das Team zurückkehren. Euch ein herzliches Willkommen!

      Wie die genaue Aufgabenverteilung aussehen wird, werden wir demnächst mitteilen.

      Wir sind davon überzeugt, dass wir mit dieser ausgewogenen Mischung aus „alte Hasen“ mit ihrer Erfahrung, „unverbrauchten, jungen Hüpfern“ mit neuen Ideen bzw. Denkansätzen und Rückkehrern, die nach einer nötigen Auszeit und einem Blick aus Nutzersicht wieder Spaß an der Mitarbeit haben, ein tolles Team haben und freuen uns auf das, was kommt!

      Liebe Grüße
      Beate und Suse
      „Liebe ist das einzige, was wächst, indem wir es verschwenden.“
      (Ricarda Huch)
    Ungelesne Beiträge