"Das wünsch ich sehr"

      "Das wünsch ich sehr"

      Hi, ich möchte euch gerne ein tolles Pflegekinderbuch vorstellen. Es heißt: " Das wünsch ich sehr"
      Ein Buch, dass dazu dienen soll der gesamten Familie gerecht zu werden während des Prozesses, ein Pflegekind in die eigene Familie aufzunehmen.
      Kein Buch, dass von dem Kind alleine gelesen werden soll, sondern es soll durchs vorlesen dazu annimiert werden eigene Fragen zu stellen um den Prozess der Familienveränderung nicht als Bedrohung zu empfinden und besser verstehen zu lernen.
      Der Buchtitel leitet sich hiervon ab: Kinderlieder Detlev Jöcker
      Ich wünsche Dir Menschen, die dich dankbar annehmen als ein Geschenk und sich eine Welt ohne dich gar nicht mehr vorstellen können, die dir bei aller schützenden Liebe den nötigen Freiraum geben, damit du von Anfang an Mensch sein kannst

      Das wünsch ich sehr, dass immer einer bei mir wär,
      der lacht und spricht: Fürchte dich nicht!

      Ich wünsche Dir dass Liebe dich umgibt wie eine Berührung,
      dass du darin zu Hause bist und Ruhe findest,
      dass deine Seele aufblüht und du dich entfalten kannst
      in der Liebe von Gott und Menschen

      Das wünsch ich sehr, dass immer einer bei mir wär,
      der lacht und spricht: Fürchte dich nicht!

      Ich wünsche Dir Menschen, die dir zuhören,
      die deine Fragen ernst nehmen und Geheimnisse zusammen mit dir entdecken,
      die dich nicht im Stich lassen, sondern gemeinsam mit
      dir in die Zukunft gehen


      Das wünsch ich sehr, dass immer einer bei mir wär,
      der lacht und spricht: Fürchte dich nicht!

      Ich wünsche Dir Menschen, die dir die Schönheit der Natur zeigen, dass du dich als Teil der wunderbaren Schöpfung erlebst und Menschen die dir von Gott erzählen – dem Gott, der Herr ist über alle Fakten und der uns diese Erde anvertraut hat

      Das wünsch ich sehr, dass immer einer bei mir wär,
      der lacht und spricht: Fürchte dich nicht!

      Ich wünsche Dir den Mut, für das Leben einzutreten, auch gegen die Mächtigen dieser Erde, das du den Traum von einer Erde ohne Hass und Gewalt träumst und andere ansteckst, mit dir zu träumen

      Das wünsch ich sehr, dass immer einer bei mir wär,
      der lacht und spricht: Fürchte dich nicht!

      Ich wünsche Dir Gottes Segen für deine ersten Schritte in diese Welt,
      dass er dich behütet und du unbeschwert das Staunen lernen kannst.


      Die Autorin Johanna Schmidt,
      selber Mutter, Pflegemutter, Sozialpädagogin und Kinderbuchautorin.


      Weitere Infos: pflegekinderbuch.de

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Wicki“ ()

    Ungelesne Beiträge