Umfrage der PFAD - Redaktion bei Bereitschafts- und Kurzzeitpflegeeltern

      Umfrage der PFAD - Redaktion bei Bereitschafts- und Kurzzeitpflegeeltern

      PFAD bittet Pflegeeltern, die Bereitschaftspflege oder Kurzzeitpflege machen, ihre Erfahrungen mitzuteilen

      Für die nächste Ausgabe der PFAD Fachzeitschrift sucht die Redaktion Pflegeeltern, die Kinder in Bereitschafts- bzw. Kurzzeitpflege aufnehmen, um aus Ihren (anonymisierten) Erfahrungen einen Praxisbericht zu gestalten.

      Bitte beantworten Sie kurz folgende fünf Fragen:
      -Wie war Ihr Weg zur Bereitschafts-/Kurzzeitpflege?
      -Wie gestaltet sich der erste Kontakt zum Kind?
      -Wie alt waren Ihre Bereitschaftspflegekinder bei der Aufnahme und wie lange sind sie bei Ihnen geblieben?
      -Wo gehen die Kinder hin, wenn sie Ihre Familie verlassen (in die Herkunftsfamilie, in Dauerpflege, Adoption, Heim,…)?,
      -Was ist eher „Regel“, was „Ausnahme“?
      -Was brauchen Sie für Ihre Aufgabe und was wünschen Sie für die Kinder?

      Bitte senden Sie Ihre Antworten bitte bis spätestens 12.04. an margit.huber@pfad-bv.de DANKE

      Wir danken Ihnen herzlich fürs Mitmachen! Wenn Sie uns Ihre
      Postanschrift mitteilen, lassen wir Ihnen nach Erscheinen der
      Printausgabe im Mai gerne ein Belegexemplar der PFAD Zeitschrift
      zukommen.

      pfad.wordpress.com/2014/03/31/…und-kurzzeitpflegeeltern/
      Wenn über eine dumme Sache mal endlich Gras gewachsen ist,

      kommt sicher ein Schaf gelaufen, das alles wieder runterfrisst.


    Ungelesne Beiträge