´Nele im Nebel

      ´Nele im Nebel

      Verrückte Eltern – verrücktes Leben?


      Die dreizehnjährige Nele lebt mit ihrer jüngeren Schwester Kiki in einer Wohngruppe.
      Papa wohnte schon lange nicht mehr bei ihnen.
      Mama wurde erst immer merkwürdiger und ist dann plötzlich verschwunden.
      Als Nele eine Lungenentzündung bei Onkel Leo und Tante Friedel auskurieren soll, ist sie alles
      andere als begeistert: Was soll sie denn auf eineröden Nordsee-Insel? Bestimmt wird sie Kiki ganz
      furchtbar vermissen.
      Doch Leo und Friedel entpuppen sich als schwer in Ordnung. Als Nele auch noch den um ein
      Jahr älteren Tonke kennenlernt, steht sie plötzlich vor einer schwierigen Entscheidung.
      Behutsam, aber ohne Beschönigungen erzählt„Nele im Nebel“ von dem schwierigen Weg,
den
      viele Kinder psychisch kranker Eltern gehen müssen. Es macht Mut, spendet Trost und zeigt:
      Egal, was mit Mama und Papa los ist – jedes Kind hat das Recht auf ein eigenes Leben.
      Der Roman eignet sich auch für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen psychisch kranker Eltern


      Ortrud Beckmann
      Nele im Nebel
      Ein Jugendroman
      Gebunden • 155 Seiten • 16,90 EuroISBN 978-3-86321-152-

      Hier gefunden : pfiff-hamburg.de/workspace/uploads/202152_bz_leseprobe.pdf
      Aus Liebe zum Wahnsinn
    Ungelesne Beiträge